Peter Gallus
 

Willkommen bei Peter Gallus

Wie ich zum Schreiben kam

1998 las ich in einer deutschen Tageszeitung einen Artikel über das Leben des Erich Knauf.
Der Artikel hieß: „Als das Leben nichts mehr galt“, und schilderte das Leben und die Hinrichtung Erich Knaufs, des Mannes, der den Liedtext „Heimat Deine Sterne“ schrieb, die Titelmelodie aus „Quax der Bruchpiloten“, komponiert von Werner Bochmann.
Ich entschloss mich spontan, über diesen Mann ein Buch oder ein Drehbuch mit dem Titel dieses Liedes zu schreiben. Ich recherchierte ein Jahr lang, fing an zu schreiben und stellte fest, dass ich keine Ahnung hatte.
In den folgenden Jahren studierte ich Fachliteratur über das Schreiben, von J. A. Frey, über Lester Gorn, Lajos Egri und Sol Stein, belegte einen Kursus für kreatives Schreiben und besuchte die Drehbuchkurse von Dr. Möller Nass bei der Filmwerkstatt Düsseldorf.
Dann machte ich mich erneut an die Arbeit, doch inzwischen war ein Buch „Heimat Deine Sterne“ von Wolfgang Eckert publiziert worden. Die Rechte an den Originalzitaten des Erich Knauf lagen beim Chemnitzer Verlag und die Rechtsnachfolgerin des Komponisten Bochmann, ohne dessen schöne Melodie ich mir einen Film über Erich Knauf nicht vorstellen konnte, hatte Tantiemevorstellungen, die jenseits meiner Möglichkeit lagen.
Ich war nahe daran aufzugeben, doch einmal auf den Geschmack gekommen, mochte ich mich nicht entmutigen lassen und suchte nach anderen Themen. Ich schrieb ein Drehbuch zu der Gaunerkomödie „Morgen sind wir reich und ehrlich“, die jedoch nichts mit den oben geschilderten Hemmnissen zu tun hat.
Im Jahr 2001 verlor ich meinen Job als Werksleiter. Nach einer kurzen Phase der Neuorientierung nutzte ich die nun zur Verfügung stehende Zeit, um mich im Schreiben zu profilieren. So schrieb ich mein erstes Buch, den Seglerroman „Tod vor Toulon“, die Geschichte von Seglern, die vor der Südküste Frankreichs im Sturm ums Leben kamen.
Seitdem ist der Mistral einige Male durch das Rhonetal auf das Mittelmeer gedonnert und ich schrieb Kurzgeschichten, Liedtexte, und........., aber das sehen Sie ja alles auf meiner Homepage.