Peter Gallus
 

Willkommen bei Peter Gallus

Grabrede für Ludwig H. Rinnstein
Sehr verehrte Damen und Herren, meine Lieben,
Ludwig H. Rinnstein ist tot! Ludwig, unser Freund und Vater dahingerafft nach langen, schweren Leiden, durch einen Stein, hm, pardon, ich wollte sagen, durch ein irreversibles Konkretment des Ureters, so etwas kommt in erster Linie bei Pferden vor, kann aber auch einem Menschen passieren.
Ludwig, unser Bruder, mitten im Leben stehend, dann dahingesiecht mit einen Steinleiden, der Prostatahyperplasie subperitonalis dritten Grades mit Beteiligung des Rektums, ein Leiden das jeden Säuger treffen kann.
Ludwig H. Rinnstein ist tot! Ludwig unser Schwager, litt auch an einer Verengung des Ductus Choledochus, schmerzhaft, äußerst schmerzhaft, wehenartige, krampfhafte Kontraktionen, verbunden mit Tachykardie, Bluthochdruck und Erbrechen.
Ludwig H. Rinnstein ist tot! Sie verehrte Damen und Herren und Ihr Lieben, werdet fragen: Hätte mein seine Leiden nicht therapieren können? Hätte man es nicht abkürzen können? Ich sage ja! Man kann heute etwas gegen Nierensteine, Prostatasteine und Gallensteine tun. Ich persönlich habe ihm geraten diese Dinger nach den neusteten Erkenntnissen der Medizin zertrümmern zu lassen! Ja, ich konnte doch nicht ahnen, dass er sich unter die Dampframme legt.
Ludwig H. Rinnstein ist tot!

zurück