Peter Gallus
 

Willkommen bei Peter Gallus

Exposé zur Krimireihe mit dem Serientitel: Pastorin & Kalaschnikow

Dieser Krimi ist Auftakt zu einer Serie. Die Protagonisten sind Hauptkommissare des Kommissariats elf Dortmund.

 

Hauptfiguren

Camilla von Stein geboren am 17.12.1982 in Berlin hat in Marburg Theologie studiert. Als ihre Eltern ermordet werden, schlägt sie eine angebotene Ordination aus und wird Polizistin der höheren Laufbahn. Ihre besondere Gabe ist ihre Wandlungsfähigkeit. Sie passt sich an wie ein Chamäleon.

Karl Asch geboren am 17.11.1980 in Lüdenscheid, Kapitänleutnant zur See, U-Boot Kommandant der U235, Ausbilder auf der Gorch Fock. Nach einem Unfall geht der mehr oder weniger freiwillig zur Polizei. Seine besondere Gabe ist ein phänomenaler Geruchssinn.

 

Nebenfiguren

Marquard ist erster Hauptkommissar, kokainsüchtig, steht vor der Pensionierung, er protegiert Camilla.

Jakob Silbermann ist IP-Spezialist, Jude, ein Mann mit den sinnigen Sprüchen, religiös praktizierend in der jüdischen Gemeinde Dortmund.

Viktor Danforth, Schirrmeister, hemdsärmelig, erfahren, bevorzugt kurze Wege und schnelle Entscheidungen, würde gern erster Hauptkommissar werden, doch da sind Frau von Stein und Herr Asch im Weg.

Sascha Piepenbrink hatte es in Mecklenburg-Vorpommern zum Polizeimeister gebracht. Doch in Dortmund will nichts gelingen. Als Mann der Spurensicherung sucht er Mist, wo keine Kühe grasen.

Wilhelm von Stein, (Wilm) ist Pächter der Polizeikantine, Hobbyschmied, beschlägt die Pferde der berittenen Polizei.

Brigitte Clausen, Staatsanwältin, eloquent, integer, ständiger Konflikt mit Marquardt, den sie am liebsten zum Mond schießen würde, ist angetan von dem neuen Kommissar.

 

Der erste Fall:

Ein Mann ist verschwunden. Die Ermittlungen laufen ins Leere. Camilla von Stein wird als verdeckte Ermittler eingesetzt.

 


Morgen sind wir reich und ehrlich
Drei Männer, der ruinierte Gottfried Sackmann: Konkurs, Offenbarungseid; der karrieregeile Ingenieur Markus Velen: genannt Mark, ehrgeizig, unbekümmert, blauäugig; der geldgeile Karl Heinz Manz: genannt Kalle, Unternehmer und Emporkömmling, bemühen sich nach Kräften ihre Kunden, ihre Zulieferanten und den Staat zu betrügen. Sie führen ein Leben in Luxus doch mit schlechtem Gewissen, denn die Gefahr, in Form von uniformierten und zivilen Gesetzeshütern, lauert überall.
Obwohl, wenn man Gottfried sieht: 48 Jahre, Stirnglatze, redet viel, ...
mehr...


Im Namen des Volkes
Gezeigt wird der Fall des Günter Baron Kamphaus. Günther Baron Kamphaus wird an einem Montagabend auf dem Autobahnrastplatz Geißmühle bei Krefeld, in der Montagekiste seines Montagewagens eingesperrt aufgefunden.
Passanten alarmieren die Polizei. Baron Kamphaus wird befreit und erzählt den Beamten, er sei am frühen Abend aus seinem Haus in Krefeld Linn entführt worden. Seine hochschwangere Frau befinde sich noch in der Gewalt der Kidnapper.
mehr...


Heimat deine Sterne An einem nebligen Morgen, wenige Wochen vor Ende des Zweiten Weltkrieges, fährt ein Mercedes Kompressor durch das bereits zerbombte Berlin. Im Fond des Wagens sitzt der soeben von der Gestapo verhaftete Schriftsteller Erich Knauf. Er weiß noch nicht weshalb man ihn verhaftet hat, doch er ahnt, dass ihn nichts Gutes erwartet.
mehr...

Die Drehbücher können interessierten Produktionsfirmen und Regisseuren im PDF-Format zur Verfügung gestellt werden.
Bitte kontaktieren Sie mich unter:
verlag@dortmunder-buch.de